Kiek in de Welt

EXPIstars mit der Costa Diadema


Unsere Kollegin Britta Anders aus der Filiale im Lindetalcenter war im April 2015 für Sie unterwegs....

 

Am 18.04.2015 ging es ganz früh in Berlin/Tegel los. Wir flogen mit Lufthansa über Frankfurt nach Mailand. In Mailand stand bereits der Transferbus für uns bereit, der uns in ca. 2 Stunden nach Savona brachte. In Savona angekommen, wartete bereits die Costa Diadema, dass neue Flaggschiff der Reederei Costa Kreuzfahrten. Der Check-In ging sehr schnell und unsere Kabinen waren bereits bezugsfertig.
Zuerst verschafften wir uns einen Überblick vom Schiff. Um 17 Uhr trafen sich alle 100 Teilnehmer der Schulungsreihe EXPIstars. Den Abend ließen wir beim gemeinsamen Abendessen ausklingen.

Unsere erste Station der Kreuzfahrt war Marseille. Im Sonnenschein ist Marseille bestimmt traumhaft schön, was uns leider verwehrt blieb.
Wir unternahmen einen Stadtrundgang und besichtigten die imposante Cathédrale Sainte-Marie-Majeure de Marseille.
Die Sonne ließ sich doch noch bei der Hafenausfahrt blicken und die Costa Diadema machte sich auf den Weg nach Barcelona.

Am 20.04.2015 lief die Costa Diadema im Hafen von Barcelona ein. Mit herrlichem Sonnenschein begrüßte uns die Hauptstadt von Katalonien.
Der erste Weg führte uns natürlich zur Sagrada Familia. Tausende Touristen versuchten, dass beste Foto von der gigantischen Kirche zu machen. Dann bummelten wir noch ein bisschen auf der Ramblas bevor es zurück auf die Costa Diadema ging.

Der dritte Tag unserer Reise führte uns nach Palma auf der wunderschönen Insel Mallorca.
Sollte mich jemand fragen, was man auf Mallorca unbedingt gesehen haben muss, dann ist es die Hauptstadt Palma mit der schönen Kathedrale La Seu.
Natürlich haben wir noch einen kleinen Abstecher zum Strand gemacht. :-)
Wir legten pünktlich um 18 Uhr in Palma ab.

Nach dem Seetag fuhren wir am 23.04.2015 in den Hafen von Neapel ein. Für uns war ein Ausflug in die Katakomben von Neapel reserviert. Die Katakomben sind ein tausendjähriges Denkmal für den Glauben der Neapolitaner. Auf unserem anschließendem Stadtrundgang sahen wir den Dom von Neapel und die Basilica di Santa Chiara bevor es zurück zum Schiff ging.

Unser nächster Halt war La Spezia. Wir wollten uns unbedingt "Cinque Terre" (fünf malerische, verträumte Dörfer an der ligurischen Riviera) ansehen. Von Nordwest nach Südost reihen sich die fünf Dörfer Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore entlang der steil abfallenden Küste auf. Traumhaft romantisch.
Wieder zurück auf der Costa Diadema, machten wir uns schick für den letzten Abend. Für uns wurde ein Tisch im Spezialitätenrestaurant Teppanyaki reserviert, wo wir einen wundervollen und lustigen letzten Abend verbracht hatten.

Wieder in Savona angekommen, wartete schon unser Transferbus, der uns zurück zum Flughafen nach Mailand brachte.

Es war eine wunderschöne, abwechslungsreiche Kreuzfahrt im westlichen Mittelmeer.
Möchten Sie gern eine Kreuzfahrt mit Costa Kreuzfahrten oder einer anderen Reederei unternehmen, stehe ich Ihnen gern mit Rat und Tat zur Verfügung.

Ahoi
Britta Anders


Öffnungszeiten

  • mo
    09:00-19:00

  • di
    09:00-19:00

  • mi
    09:00-19:00

  • do
    09:00-19:00

  • fr
    09:00-19:00

  • sa
    09:00-17:00